Buchempfehlung: „Leadership – Best Practices und Trends“ [Werbung]

Buchempfehlung: „Leadership – Best Practices und Trends“ [Werbung]

Autoren: Heike Bruch, Stefan Krummaker und Bernd Vogel (2012)

von Anke Lüneburg

Was unterscheidet Leadership von Führung?

Damit beschäftigen sich neben den Herausgebern verschiedene Autoren wie Reinhard K. Sprenger, Lutz von Rosenstiel oder Fredmund Malik.

Die Herausgeber verstehen unter Leadership den professionellen Umgang mit den weichen Faktoren im Management sowie die Führung einzelner Mitarbeiter und Teams bis hin zum visionären Denken und Handeln für das Unternehmen. Leader motivieren und inspirieren ihre Mitarbeitenden, erkennen ihre individuellen Bedürfnisse und führen sie zu Spitzenleistungen. Leadership schafft Zusammenhalt und fördert den gemeinsamen Leistungswillen, weckt Begeisterung, fördert Identität und ermutigt Mitarbeiter, selbst Führungsverantwortung im Unternehmen zu übernehmen (Auszüge aus Bruch et al., Seite 4).

Das Buch zeigt durch verschiedene Best Practices – von Selbstführung über die Führung einzelner Mitarbeiter und Teams bis hin zu Leadership in ganzen Unternehmen – wie Leadership funktioniert und was die Umsetzung für den Erfolg von Unternehmen sowie Teamzusammenhalt bedeuten kann. Das Buch stellt abschließend Trends aus der Leadership-Praxis und der Forschung vor.

Es geht also um Führung mit „Spirit“, um eine Haltung: Mitarbeitende einbeziehen, begeistern, Veränderungen als Chance sehen, zu Spitzenleistungen führen – all das, was Unternehmen heute brauchen, um im digitalen Wandel zu bestehen.

Besonders beeindruckt hat mich die Beschreibung von Verhaltensmerkmalen von Managern und deren Auswirkungen auf Unternehmen, die Heike Bruch untersucht hat. Nur 10% der Manager, nämlich die zielgerichteten, haben Ziele im Blick, binden Mitarbeitende ein und identifizieren sich mit ihren Aufgaben. Und nur die können als Leader bezeichnet werden! Es ist also wichtig, dass sich mehr Unternehmen und Entscheider mit ihren Führungskräften beschäftigen. Auch der Beitrag von Lutz von Rosenstiel geht auf hohe Relevanz von der Bereitschaft zu Veränderungen ein und zeigt die Notwendigkeit von Leadership-Konzepten in Unternehmen auf.

In meinem Buch "Auf dem Weg zur Führungskraft" habe ich das Thema „Energien von Organisationen“ aufgenommen, die Heike Bruch in Untersuchungen herausgefunden hat. Sehr faszinierend, dass Organisationen ebenso aus Energien bestehen wie Menschen: Träge und langsam oder aktiv und positiv – und das wirkt sich natürlich auf die Qualität der Leistungen aus, auf Entscheidungen, Investitionen….Bruch zeigt, wie die Energie durch Leadership verbessert werden kann.

Das Buch lohnt sich für Menschen, die sich mit Möglichkeiten beschäftigen wollen und müssen, Lösungen für Veränderungen durch den digitalen Wandel zu finden. Und für Führungskräfte, die anders führen wollen als bisher, Mitarbeitende begeistern wollen anstatt Anweisungen zu geben.

Über die Autoren

Prof. Dr. Heike Bruch ist Professorin und Direktorin am Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Sie ist u.a. im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Personalführung, Mitglied des McKinsey Academic Sounding Board und wissenschaftlicher Beirat des Demographienetzwerkes (ddn).
Dr. Stefan Krummaker ist Senior Lecturer für Organisational Behaviour an der Norwich Business School, London (UEAL). Er ist zudem als Führungskräftetrainer und Coach tätig.
Dr. Bernd Vogel ist Associate Professor für Leadership und Organisational Behaviour an der Henley Business School, University of Reading. Er arbeitet außerdem international als Trainer in der Führungskräfteentwicklung.

Buch*: Leadership "Best practices and trends" - Springer Gabler

Zurück