Mitarbeiter gewinnen und binden durch Leadership-Fähigkeiten – echte Leader führen anders! [Modul 3/3]

von Anke Lüneburg

Arbeit wird im Zeitalter der Digitalisierung zunehmend weniger nach Anweisungen erledigt, sondern durch Mitarbeitende, die selbst denken und selbständig handeln können – und es auch wollen. Mitarbeitende, die selbst denken, sind Wissensträger, die ihr Kapital im Kopf haben und damit einen Verlust darstellen, wenn sie das Unternehmen verlassen. Gleichzeitig sind sie Querdenker und nicht einfach zu führen – und das macht die Rolle der Führungskraft so bedeutsam. Echte Leader betrachten sich als Dienstleister ihrer Mitarbeiter – sie halten ihnen den Rücken frei.

Leader denken langfristig: Sie suchen gute Mitarbeitende und wollen sie langfristig an den Betrieb binden – und nicht nur mit Saisonkräften und Aushilfen arbeiten. In diesem Modul lernen Sie die Bedeutung einer langfristigen Strategie kennen: Wer ist Ihr Unternehmen eigentlich? Wofür steht es? Welches Wissen haben wir? Es geht also um Identität („wer sind wir?“), um Können („was können wir?“), um Ziele („was wollen wir eigentlich?“ und „wo geht es hin in den nächsten Jahren?“)sowie um die wichtigste Frage: „Wen brauchen wir dafür?“

Führen in der Arbeitswelt 4.0 - Besser führen durch Leadership-Fähigkeiten

Online-Module bei Oncampus.de - speziell für Praktiker:

Besonders interessant für Führungskräfte sind die drei Module zum Thema „Führen in der Arbeitswelt 4.0“.

Ziel der drei Module ist die eigene, persönliche Profilbildung, also die Entwicklung der inneren Haltung als Führungskraft. Diese innere Haltung kann in der heutigen komplexen, manchmal unübersichtlichen Welt wie ein starker Baumstamm (siehe Bild unten) sein, der Sie bei den Herausforderungen durch Digitalisierung, Fachkräftemangel, hohe Ansprüche von Kunden und weiteren Anforderungen stützt. Sie können durch die Module einen solchen Baum als Symbol für die eigene Kraft in der Führung entwickeln: Das eigene Menschenbild, Werte und Stärken bilden die Wurzeln des Stamms; ohne diese Wurzeln kann kein starker Stamm entstehen, daher beschäftigen Sie sich im ersten Modul mit Stärken und Werten. In der Baumkrone befindet sich sämtliches Wissen, das Sie bereits haben und Ast für Ast immer weiterentwickeln können.

Tourismus-4.0-Kursprogramm

Führen in der Arbeitswelt 4.0

Zurück

Einen Kommentar schreiben