Selbstführung: Die Schlüsselkompetenz zu guter Führung [Modul 1/3]

von Anke Lüneburg

Wer andere führen will, sollte sich selbst steuern können – im ersten von drei Modulen zum Thema Führung für Praktiker im Tourismus lernen Sie sich selbst besser kennen.

Wer sind Sie als Mensch im privaten Leben, wer als Führungskraft und Experte im Tourismus? Welche Werte sind Ihnen wichtig, was treibt Sie an im Leben und im Beruf? Sie bekommen Anregungen durch verschiedene Aufgaben, Filme und Beispiele, wie Sie Ihre Wünsche, Motive und Stärken in Ihrem Beruf besser nutzen können - vor allem in der digitalisierten Welt.

Führen in der Arbeitswelt 4.0 - Besser führen durch Kenntnisse über sich selbst

Online-Module bei Oncampus.de - speziell für Praktiker:

Besonders interessant für Führungskräfte sind die drei Module zum Thema „Führen in der Arbeitswelt 4.0“.

Ziel der drei Module ist die eigene, persönliche Profilbildung, also die Entwicklung der inneren Haltung als Führungskraft. Diese innere Haltung kann in der heutigen komplexen, manchmal unübersichtlichen Welt wie ein starker Baumstamm (siehe Bild unten) sein, der Sie bei den Herausforderungen durch Digitalisierung, Fachkräftemangel, hohe Ansprüche von Kunden und weiteren Anforderungen stützt. Sie können durch die Module einen solchen Baum als Symbol für die eigene Kraft in der Führung entwickeln: Das eigene Menschenbild, Werte und Stärken bilden die Wurzeln des Stamms; ohne diese Wurzeln kann kein starker Stamm entstehen, daher beschäftigen Sie sich im ersten Modul mit Stärken und Werten. In der Baumkrone befindet sich sämtliches Wissen, das Sie bereits haben und Ast für Ast immer weiterentwickeln können.

Tourismus-4.0-Kursprogramm

Führen in der Arbeitswelt 4.0

Zurück

Einen Kommentar schreiben