Erfolg als Führungskraft durch klare Kommunikation und Konfliktfähigkeit [Modul 2/3]

von

In diesem Modul geht es um die Bedeutung von klarer Sprache und Kommunikation für Führungskräfte im Tourismus.

Wer gut führen will, sollte seine Erwartungen an seine Mitarbeitenden klar formulieren. Ebenso sollte er Ziele präzise formulieren und vermitteln können, Teambesprechungen gut strukturieren, Veranstaltungen effizient organisieren sowie konfliktfähig sein – also weder Konflikte vermeiden noch durch Streitgespräche führen. Hier lernen Sie, wie Sie Konflikte lösen und möglichst vermeiden können – zum Wohl Ihres Unternehmens und Ihrer Kunden.

Führen in der Arbeitswelt 4.0 - Besser Führen durch klare Sprache

Online-Module bei Oncampus.de - speziell für Praktiker:

Besonders interessant für Führungskräfte sind die drei Module zum Thema „Führen in der Arbeitswelt 4.0“.

Ziel der drei Module ist die eigene, persönliche Profilbildung, also die Entwicklung der inneren Haltung als Führungskraft. Diese innere Haltung kann in der heutigen komplexen, manchmal unübersichtlichen Welt wie ein starker Baumstamm (siehe Bild unten) sein, der Sie bei den Herausforderungen durch Digitalisierung, Fachkräftemangel, hohe Ansprüche von Kunden und weiteren Anforderungen stützt. Sie können durch die Module einen solchen Baum als Symbol für die eigene Kraft in der Führung entwickeln: Das eigene Menschenbild, Werte und Stärken bilden die Wurzeln des Stamms; ohne diese Wurzeln kann kein starker Stamm entstehen, daher beschäftigen Sie sich im ersten Modul mit Stärken und Werten. In der Baumkrone befindet sich sämtliches Wissen, das Sie bereits haben und Ast für Ast immer weiterentwickeln können.

Tourismus-4.0-Kursprogramm

Führen in der Arbeitswelt 4.0

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 4 und 4.