Kleine Schule der Lebenskunst – eine Bücherauswahl

von

Geht es Ihnen manchmal auch so, dass Sie ein Trostbuch brauchen, eines, das Fragen beantwortet, die man sich im Alltag nicht stellt, sondern nur, wenn man zur Ruhe kommt? Im Urlaub, an einem verregneten Sonntag? Oder es geht Ihnen gerade nicht gut und Sie brauchen Unterstützung von Menschen mit großer Weisheit? Dann habe ich ein paar Tipps für Sie.

Sie haben vielleicht auf meinen Coaching-Seiten die Worte der leider verstorbenen Familientherapeutin Virginia Satir gelesen, die vom Sehen, Hören und Verstehen handeln? Es gibt zwei wunderbare Bücher von ihr, die wie kostbare Geschenkbände aussehen und auch Geschenke in sich tragen: „Meine vielen Gesichter – Wer bin ich wirklich?“ und „Mein Weg zu dir – Kontakt finden und Vertrauen gewinnen“. Das erste trägt dazu bei, sich so anzunehmen, wie man ist, auch die Eigenschaften von sich anzunehmen, die man nicht so mag. Das zweite zeigt, wie gut Kommunikation funktionieren kann, wenn man gut mit sich in Kontakt ist und seine Botschaften klar sendet.

Auch ein Geschenk sind die Bücher von Luise Reddemann, langjährige leitende Therapeutin, sind ein Geschenk, wenn sie Kraft schöpfen möchten. Insbesondere das Buch „Eine Reise von 1000 Meilen beginnt mit dem ersten Schritt“ trägt dazu bei, Leichtigkeit und Gelassenheit wiederzufinden.

Haben Sie das Bedürfnis nach mehr Ruhe in Ihrem Alltag? Dann passt vielleicht Jon Kabat-Zinn, der „Wieder-Entdecker“ der alten buddhistischen Praxis der Achtsamkeit. Sein Buch „Im Alltag Ruhe finden“ unterstützt Sie bei der Stärkung Ihrer inneren Potenziale gegen Stress und Hektik.

Wer immer hilfreich ist für innere Ruhe und Seelenfrieden, ist Anselm Grün. Er hat unzählige Bücher geschrieben, wovon ich „Herzensruhe – im Einklang mit sich selber sein“ heraushebe. Hier hilft schon das Lesen, dass es Ihnen besser geht …

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte rechnen Sie 9 plus 3.